Noriker Pferde

Noriker sind mittelschwere Kaltblüter aus der Alpenregion und haben ein sehr lange Zuchtgeschichte. Heute werden sie in erster Linie in Österreich gezüchtet. Das Zuchtgebiet ist zwar sehr klein, dennoch verlieren jedes Jahr viele junge Noriker ihr Leben, da sie geschlachtet werden. Gründe dafür sind, dass vor Ort die Nachfrage für Pferdefleisch groß ist und es mit zur Kultur und Tradition gehört. Weiterhin war der Fokus bei Norikern bisher die Zucht. Die meisten Tiere, die sich nicht für die Zucht eignen, sind somit auch “überflüssig”. Dies sind meistens Hengstfohlen und Pferde mit “Fehlern” in der äußeren Erscheinung wie der Farbe.

 

Fohlenmärkte

Die Zuchtsaison beginnt Anfang des Jahres bzw. im Frühjahr kommen die meisten Fohlen zur Welt. Sie verbringen mit ihren Müttern den Sommer auf den schönen Almen und erfreuen Touristen. Im Herbst wird nur ein kleiner Teil den Weg in die Zucht oder private Haltung finden und aufgezogen werden. Auf diversen Märkten werden die Tiere gewogen, vorgeführt und anschließend meistbietend versteigert. Mittlerweile sind erfreulicherweise immer mehr Züchter bereit, ihre Tiere auch abseits der Märkte zu vermitteln und von der Schlachtung abzusehen. In den letzten Jahren hat der Noriker als Pferd immer mehr Bekanntheit und auch Beliebtheit unter Pferdemenschen und damit auch eine steigende Nachfrage jenseits der Zucht und österreichischen Grenzen erfahren. Das ist insofern erfreulich, da somit die Nachfrage steigt und weniger Tiere geschlachtet werden. Allerdings wird die Nachfrage nach Fleisch weiter bestehen und es unvermeidbar sein, dass Pferde in der Wurst landen. Aber man kann diese Anzahl reduzieren, in dem man unter Pferdeliebhabern diese vielseitige und interessante Rasse bekannter macht.

Unsere Projektarbeit

Wir arbeiten direkt mit Kontakten und Züchtern in Österreich zusammen und wollen bei möglichst vielen Norikern verhindern, dass diese zum Schlachter kommen. Wir setzen also vorher an, bevor das Tier beim Schlachter steht, da wir dies auf lange Sicht gesehen, für zielführender erachten. Noriker sind viel mehr als nur Schlachtpferde und haben ein anderes Image verdient. So kann auch langfristig die Zucht in eine andere Richtung gehen und sich der Noriker als Rasse im Sport und Freizeitbereich etablieren. Indem wir den Menschen vor Ort erklären, dass es auch noch andere Verwendung für die Tiere gibt und ihnen aufzeigen, dass sie durchaus auch vermittelbar sind, ändert sich auch langsam die Einstellung. Das passiert natürlich nicht von heute auf morgen.

Ein Noriker ist nicht automatisch ein Schlachtpferd und muss bzw. wird auch nicht zwangsläufig zum Schlachtpreis verkauft! Jeder Züchter hat das Recht, vor allem wenn er nicht mit kurzen Fristen droht, sein Pferd zu einem angemessenem Preis zu verkaufen. Dieser richtet sich nach Alter, Geschlecht, Farbe und bei älteren Pferden auch dem Ausbildungsstand. Wer also einen gut ausgebildeten Noriker Wallach zum Schlachtpreis sucht, ist auch bei uns falsch!

Wir vermitteln also Noriker direkt aus Österreich. Dabei ist uns eine ausführliche und eingehende Beratung und auch Unterstützung beim gesamten Prozess wichtig. Auch nach dem Transport ist für uns diese Arbeit nicht abgeschlossen. Wir möchten vermeiden, dass Pferde zu Wanderpokalen werden, daher bleiben wir auch in Kontakt mit den Menschen, die einen Noriker gekauft haben.

Wichtige Infos zu Norikern

Schlachtpferde

Wir vermitteln keine Tiere, die einem Schlachtdruck ausgesetzt wurden. Bei uns gibt es keine Drohungen wie “Frist bis in einer Woche” usw. Das vereinbaren wir auch mit den Züchtern bzw. Besitzern der Tiere vor Ort. Allerdings sollte klar sein, dass auch diese Tiere früher oder später “weg müssen”. Zum Thema “neue Masche Schlachtpferde retten” haben wir hier einen Beitrag unserer 1. Vorsitzenden:

Schlachtpferde retten

Hier gibt es weiter Infos zu dem Thema Schlachtfohlen und EU Subventionen:

Schlachtfohlen

Zuchtlinien und Eigenschaften

Hier findet Ihr alle Zuchtlinien und weitere Infos zu den Eigenschaften von Norikern:

Der Noriker

PSSM

Einige Noriker sind Träger des Gendefekts PSSM. Was das genau ist, erfahrt Ihr hier:

PSSM

Gendefekt PSSM- neueste Erkenntnisse (Interview)

 

 

 

 

Sonja

Sonja

Ansprechpartner Noriker

Matthias

Matthias

Ansprechpartner Noriker

Sabine

Sabine

Ansprechpartner Noriker

Robert

Robert

Ansprechpartner Noriker

Anfrage Projekt Noriker Pferde

6 + 7 =

Hier geht es zu den Norikern, die derzeit einen Platz suchen:

 

aktuell keine Tiere in der Vermittlung

 

Impressionen Fohlenmärkte (Quelle: Es gibt nur ein Leben):